Visitor tunnel at Rhein mine a step nearer

Florian Lambrich, posted on: 09.10.2013 (comments: 0)

Foto: Jochen Werner

Die Idee existiert schon, wurde von der Verbandsgemeinde, der Stadt Bacharach, dem Bergamt und allen Touristikern am Mittelrhein schon immer gutgeheißen. Nur ein Problem konnte 25 Jahre lang nicht gelöst werden: Errichtet man einen Besucherstollen in der Grube Rhein, direkt gegenüber der Pfalzgrafenstein, braucht man Parkplätze. Und deren Schaffung an der B 9, zwischen Rhein und Bahnlinie, ist nicht einfach. Die Haltung der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord und des Landesbetriebs Mobilität (LBM) war bisher eindeutig: unmöglich.

Nun kommt Bewegung in das Vorhaben. Grubenbetreiber Dr. Heinz Dieter Tinnefeld hatte auf LBM-Hinweis von einer Studentin per Diplomarbeit ein Konzept erarbeiten lassen, das einen Straßenumbau möglich werden lässt. Statt rund vier Millionen werden „nur“ noch 1,1 Millionen Euro veranschlagt. Folge: Die Kaimauer zur Fähre nach Kaub bliebe unberührt, am Rhein könnte eine Aussichtsplattform für Touristen entstehen, die den Blick auf die Engelsburg erhaschen wollen, die aktuelle Rampe aufgefüllt und die B 9 dreispurig werden. Mit Abbiegespur zur Fähre und parallel liegenden Parkmöglichkeiten. Natürlich, so Tinnefeld, seien eine Tempobegrenzung auf 50 Stundenkilometer und zwei Querungshilfen unerlässlich. Der Vorschlag der Studentin habe beim LBM als „vernünftige Lösung“ Gefallen gefunden, der erste Schritt zur Besuchergrube sei gemacht.

SGD-Referatsleiterin Sigrid Wirz-Ries, die sich für den Zweckverband und für Behördengespräche der Sache angenommen hat, bestätigte ebenso wie Europapolitiker Dr. Werner Langen, dass an solch exponierter Stelle im Rheintal ein Besucherbergwerk willkommen sei. Die Finanzierung, so Tinnefeld, sei zu 53 Prozent gesichert: „Der Bund übernimmt die Kosten für die Straße, die Aussichtsplattform wohl der Zweckverband“, sei ihm signalisiert worden. „Der Rest müsste allerdings über das Leader-Programm finanziert werden.“

Quelle: "Allgemeine Zeitung Rhein-Main Presse"

Did you like this post? Then share it!

Go back

Add a comment